Nach über 20 Jahren als Ingenieur im In- und Ausland gebe ich nun mein Wissen als technischer Consultant weiter. Mein Fokus: Datenanalyse zur Prozessoptimierung anwenderorientiert vermitteln.


Beratung und Kurse

Prozessdaten aus der Produktion effizient nutzen, Experimente intelligent aufsetzen und analysieren, um Produktqualität und Produktionsstabilität zu verbessern – darum geht es Herrn Ollendorf.
Als Physiker in der Halbleiterbranche hat er sich ein breites Verständnis der technischen und physikalischen Zusammenhänge dieser Hochtechnologie-Industrie erarbeitet. Bei seinem Weg vom Einzelprozess zur Prozess-Integration hat er eine umfangreiche Methodenkompetenz erworben, die für die Produktentwicklung und schnelle Überführung in eine stabile Hochvolumenproduktion notwendig sind.
Diese Methoden werden zunehmend auch in anderen Industrien genutzt: Hatte die Halbleiterindustrie eine Vorreiterrolle beim Thema „Big Data“, hält dies nun in viele Industriebereiche Einzug. Herr Ollendorf vermittelt, wie man vorhandene Daten analysiert und durch gut aufgesetzte Experimente ergänzt, um Prozessverständnis, Produktionseffizienz und Produktqualität zu verbessern – immer mit dem Anwender im Fokus.

Referenzen

Consulting – und Prozessberatungsteam Convanit, GlobalFoundries, Infineon Technologies, White Oak Semiconductor

Software

Herr Ollendorf arbeitet mit Cornerstone, wenn es um die statistische Untersuchung großer Datenmengen geht oder darum, Experimente zu planen und zu optimieren (DOE – Design of Experiment). Für einfachere Aufgaben ist Microsoft® Excel© hilfreich; Erfahrung mit SAS JMP, R und Processing ist ebenfalls vorhanden.

Kontakt

Dr. Heiner Ollendorf
Berater und Trainer
heiner.ollendorf@versuchsplanung.de

“Fixing things“ – Probleme analysieren und effizient lösen – im Team.